Rezept des Monats

Spargelsuppe mit Bärlauchnocken

Arbeitszeit: ca. 30 Min.

Kochzeit: ca. 45 Min.

Schwierigkeitsgrad: leicht/mittelschwer

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Suppe:
10 Stangen Spargel, weiß
10 Stangen Spargel, grün
Suppengrün
600 ml Gemüsebrühe
20 gr Butter
Gewürze: Salz, Pfeffer, Zucker,
Zitrone

Für die Nocken:
30 gr Bärlauch
250 gr Quark
2 Eigelb
1 EL Butter, weich
50 gr Mehl
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung
Beide Spargel weiß und grün schälen und die Enden abschneiden. Anschließend waschen und in etwa 2 cm lange Stücke schräg abschneiden.
TIPP: Grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen. Ebenso Schalen und Enden für den Suppenfond aufheben.

Suppengrün waschen und nach Bedarf schälen. In kleine Stücke schneiden.
Die Gemüsebrühe zusammen mit dem Suppengemüse, Butter, etwas Salz und Pfeffer sowie 1 Prise Zucker und etwas Zitronensaft aufkochen. Die Spargelschalen und -enden dazu geben und zugedeckt bei kleiner bis mittlerer Hitze ca. 30 Minuten kochen lassen.
TIPP: Etwas Knödelbrot hinzugeben – fängt die Bitterstoffe auf.

Den Bärlauch waschen und fein hacken.
TIPP: Etwas gehackten Bärlauch zum garnieren beiseite stellen.
Bärlauch und Quark mit einem Pürierstab zu einer feinen Masse verarbeiten. Eigelb, Butter und Mehl untermischen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Einen Topf mit Wasser leicht salzen und zum sieden bringen. Kleine Nocken ausstechen und darin ca. 10 Min. ziehen lassen.
TIPP: Sobald die Nocken an der Oberfläche erscheinen sind sie gar.

Den Spargelfond durch ein Sieb abgießen und nochmals erhitzen. Die Spargelstücke dazu geben. Ca. 8 Min. garen lassen. Die Suppe nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken und anrichten. Die Bärlauchnocken dazu geben und mit frischem Bärlauch servieren.